1924
Kauf der Liegenschaft mit Schreinerei im Oberdorf, Bühler

1925 
Erwerb einer elektrisch betriebenen Kombi-Holzbearbeitungsmaschine

1945 
An- und Neubau am Oberdorf

1960
Neubau an der Trogenerstrasse, damals eine der modernsten Schreinereien in der Ostschweiz

1968
Anbau, das Volumen wurde praktisch verdoppelt

1970-1980
weitere Vergrösserung durch An- und Aufbauten

1982
Eintritt von Jakob Widmer in die Schreinerei

1985 
Bau eines Spänesilos mit automatischer Schnitzel-Feuerungsanlage

1988
Umbenennung der Firma in „Fürer Schreinerei AG“

2001
Anbau mit moderner Spritzerei und Erweiterung für Bank-Arbeitsplätze

2003
Namenswechsel: neu „Schreinerei J. Widmer AG“

2013
Anschaffung eines 5-Achs CNC-Bearbeitungszentrums

2015
Köbi Widmer zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück,
die Geschäftsführung übernimmt Martin Graf

2020
Das Trio Martin Graf, Patrick Brülisauer und Marco Widmer
übernimmt den Betrieb der Schreinerei:
Neugründung der Firma Schreinerei Widmer Bühler AG.

2021
umfassende Aussenrenovation des Betriebsgebäudes